FREIZEIT

 

Nicht nur Kultur und Geschichte, auch Erholung und Entspannung werden in Echternach grossgeschrieben.

Am Eingang der Stadt, aus Richtung Luxemburg kommend, befindet sich neben der Römervilla das

Freizeit-und Erholungszentrum,

rund um den rund 30 ha grossen, künstlich angelegten See. Hier bieten sich viele Freizeitmöglichkeiten, so dass fast alles vorhanden ist, was man zur Entspannung braucht: Fischen, Segeln, Minigolf, Windsurfing, Paddel-und Tretboote, Fuss-und Radwege, Inline Skating, Kinderspielplätze, ein Restaurant, Grillplätze, usw.

Ein guter Tip: die abendliche Beleuchtung.

Was Sport und Freizeit betrifft, hat Echternach aber noch mehr anzubieten. Direkt zwischen See und Römervilla wurde Anfang 2006 eine neue Jugendherberge mit einer Kletterwand und einer grossen Sporthalle in Betrieb genommen.

Es gibt Tennis und Minigolf im Park, ein Hallenbad, und ein Freibad auf dem offiziellen Campingplatz.

Echternach ist Teil des Luxemburger Radwegenetzes und ist direkt über Bitburg resp.  Wasserbillig-Trier an das deutsche Netz angebunden (Rad und Motorverleih)

Der Grenzfluss eignet sich vorzüglich zum Kanufahren.

Was sicherlich unsere Hauptattraktion darstellt, sind die Wanderweg.